BEISPIELLOSE ARCHITEKTUR

Mighty. Beautiful. Verblüffend.

In Pittsburgh sind die meisten Architekturstile der USA vertreten. Viele Kirchen, Wohnhäuser, Theater, Wolkenkratzer und andere historische Gebäude zeugen von der architektonischen Vielfalt der Stadt.

Die folgenden Gebäude werden vom American Institute of Architects besonders empfohlen:

Die beste Quelle für Informationen über historische Gebäude ist die Stiftung Pittsburgh History & Landmarks Foundation (PHLF), Diese Stiftung wurde vor über 50 Jahren von einer Gruppe von Bürgern gegründet wurde, die sich um den Erhalt von Bausubstanzen für nachfolgende Generationen besonders eingesetzt haben. PHLF veranstaltet von Mai bis Oktober immer freitags unterschiedliche Architekturführungen, darunter kostenlose Führungen in der Innenstadt.

Frank Lloyd Wright

Für Architekturfreunde, die Pittsburgh besuchen, ist ein Ausflug in die schönen Laurel Highlands Pflicht. Hier befindet sich Fallingwater, das von dem berühmtesten Architekten der USA, Frank Lloyd Wright, als Sommerhaus entworfen wurde. Das heute unter Denkmalschutz stehende Haus wurde als Ferienhaus für den Pittsburgher Sohn einer Familie, die sich im Einzelhandel einen Namen machte, Edgar Kaufmann, gebaut und ist eines von mehreren von Wright entworfenen Gebäuden, für deren Aufnahme in das Weltkulturerbe der Vereinten Nationen geworben wird. Fallingwater war 1938 auf dem Titelblatt der Zeitschrift Time und ist das einzige Haus von Wright, dass samt seiner Inneneinrichtung für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Nur etwa 10 Kilometer südlich davon entfernt steht ein weiteres von Wright entworfenes Haus, Kentuck Knob, bei dem Architektur und Form nahtlos in die schöne Umgebung integriert sind. Der auf einem Sechseck basierende Entwurf für Kentuck Knob hat sowohl eine dramatische als auch eine in sich ruhende Wirkung.